schriftzug

Revanche gegen Hawks
EVP-Pokalhit gegen Haßfurt - Heute kommt Freising

PEGNITZ - Die Punkterunde ist für den EVP weitgehend gelaufen. Deshalb dient das heutige Heimspiel gegen Freising eher als Test für das Pokalspiel am Sonntag in Haßfurt, wo sich die Ice Dogs eine gute Ausgangsbasis verschaffen wollen, um sich gegen die Hawks zu revanchieren und eventuell in das Bayernkrug-Halbfinale einzuziehen.

Eishockey-Landesliga

EV Pegnitz - SE Freising (Freitag, 19.30 Uhr) - Mit 16:0 Punkten führt der EVP die Tabelle der Abstiegsrunde an und hat somit auch gegen den Fünften SE Freising nichts zu befürchten, selbst wenn man berücksichtigt, dass die Blackbears zuletzt auf eigenem Eis den ERSC Amberg immerhin mit 12:5 Toren bezwungen haben.

EVP-Trainer Stefan Ponitz, der wegen einer Leistenzerrung noch längere Zeit ausfallen dürfte, will das Match zu einigen Experimenten nützen, um am Sonntag dann bestmöglich vorbereitet in den Pokal-Fight gehen zu können. Ihm steht heute das komplette Team zur Verfügung, mit Ausnahme des Verteidiger-Neuzugangs Michael Endt, der in Straubing kurz vor Schluss eine Spieldauerstrafe kassiert hat und deshalb heute gesperrt ist.

Eishockey-Bayernkrug-Pokal

ESC Haßfurt - EV Pegnitz (Sonntag, 18.30 Uhr) - Noch immer wurmt die Ice Dogs, dass die Hawks ihnen in letzter Minute den Platz in der Aufstiegsrunde weggenommen haben. Deshalb soll im Bayernkrug-Pokalwettbewerb Revanche genommen werden, zum einen, um den Zuschauern noch einige interessante Spiele bieten zu können, zum andern, um gegen so namhafte mögliche Gegner wie Bayreuth, Weiden oder Regensburg auch die Kasse noch ein wenig füllen zu können.

Haßfurt ist mit einem 8:2-Sieg in Lechbruck und einer 3:4-Niederlage gegen nur zehn Kelten aus Burgkirchen in die Aufstiegsrunde gestartet, Zuletzt stürmten die Hawks allerdings mit einem 3:2-Erfolg in Holzkirchen an die Tabellenspitze.

Trotzdem rechnet sich Ponitz einen Sieg seiner Truppe aus. Allerdings muss hierzu der tschechische Neuzugang Martin Pouska ausgeschaltet werden. Übrigens: Pouska spielte vorher beim SE Freising. -isi-

23.1.2009
© NORDBAYERISCHE NACHRICHTEN, PEGNITZ UND UMGEBUNG

Zum Seitenanfang